Fr. Jul 30th, 2021
blogykid

Wir alle wissen, wie schlecht verfaulter Fisch riecht. Und niemand möchte am Ende wie ein alter Fisch riechen, auch wenn es unserer Gesundheit zuliebe ist.

Wird Fischöl mich fischig riechen lassen?

Es gibt normalerweise zwei Bereiche, in denen sich die Leute Sorgen um Fischgeruch machen – tatsächliche fischige Körpergerüche und fischiger Geschmack oder Nachgeschmack durch die Einnahme eines Fischölprodukts.

1. Fischiger Körpergeruch

Ich kann Ihre Besorgnis verstehen, wenn Sie denken, dass ein Fischöl-Ergänzungsmittel Ihnen irgendeinen „Fischkörpergeruch“ verleiht. Es gibt keine Beweise dafür, dass die Einnahme einer Nahrungsergänzung mit Fischöl Ihren Körpergeruch in irgendeiner Weise verändert. Fischöl und stinkende Haut gehen also nicht Hand in Hand.

Manche Menschen haben anfangs etwas Durchfall oder Verdauungsbeschwerden, die jedoch normalerweise ziemlich schnell abklingen. So ist stinkendes Gas nach der Einnahme von Fischöl nicht unmöglich, sollte aber nicht anhalten.

2. Fischig riechende Kapseln oder Nachgeschmack

Ich warne Sie jetzt jedoch – einige Fischölkapseln riechen. Aber deshalb sollten Sie diese Produkte wie verrückt meiden. Es ist genau das gleiche wie bei frischem Fisch. Wenn Sie einen frischen Fisch direkt aus dem Meer ziehen, riecht er nach dem salzigen frischen Meeresgeruch, den Sie am Strand bekommen. Mit anderen Worten, es riecht sauber und frisch.

Alter und verwesender Fisch riecht „fischig“. Und genau das gleiche Prinzip gilt für Fischöle. Frische Öle riechen oder schmecken einfach nicht schlecht.

Dasselbe gilt für den Nachgeschmack oder das rülpsende Fischaroma – das sollte nicht passieren, wenn das Öl frisch ist. Die Forschung hat tatsächlich gezeigt, dass ausreichende Mengen an Omega-3 die Bakterien im Mund senken können. Anstatt also fischigen Atem zu haben – Omega 3 kann Mundgeruch tatsächlich stoppen.

Der Schlüssel ist Frische

Frische Öle riechen nicht nur gut, auf diese ozeanfrische Art, sondern frische Öle bedeuten, dass Sie die Vorteile der Omega-3-Fettsäuren erhalten.

Ein Öl, das nicht gut riecht, ist vielleicht nicht wirklich „off“, aber es ist sicherlich kein Hinweis darauf, dass der Hersteller während des Herstellungsprozesses sorgfältig gearbeitet hat.

Sie können und sollten den „Geruchstest“ bei jedem Fischölpräparat, das Sie kaufen, ausprobieren.

Riechen Sie an einer der Kapseln. Aber riechen Sie nicht nur daran, sondern schneiden Sie die Kapsel auf, um das darin enthaltene Öl freizusetzen. Weil einige Hersteller Kapseln beschichten, um den schlechten Ölgeruch zu verhindern. Kommen Sie jedoch nicht zu nahe, wenn Sie eine billige und böse Marke gekauft haben.

Achten Sie auch auf unerwartete Inhaltsstoffe in Fischzusätzen – es ist nicht ungewöhnlich, dass Aromen oder Düfte den Mangel an Frische eines Produkts verschleiern.

Abschließend

Jeder seriöse Hersteller sollte viele Informationen darüber geben, wo genau sein Produkt herkommt und welche Standards er bei der Herstellung anwendet.

Achte darauf, dass alle Fischölprodukte, die du kaufst, so rein und frisch wie möglich sind und du keine Probleme mit Fischgeruch haben solltest.

Haftungsausschluss: Alle hier aufgeführten Aussagen sind weder medizinische Ratschläge, noch wurden sie von der FDA bewertet. Nahrungsergänzungsmittel sind nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern. Der Leser ist dafür verantwortlich, sich mit seinem eigenen Gesundheitsexperten zu allen geäußerten Gesundheitsfragen oder Meinungen zu beraten.


Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.