So. Aug 1st, 2021
blogykid

Hunde neigen dazu, Hühnchen-Jerky-Leckereien einfach zu lieben, aber die Nachrichten über diese Leckereien, die bei Hunderten von Hunden Krankheiten und sogar den Tod verursachen, haben die Hundeeltern alarmiert. Die gemeldeten kontaminierten Leckereien werden jedoch in China hergestellt, so dass es nicht erforderlich ist, Hunde mit Hühnerleckerlies zu füttern. Die in den USA hergestellten sind aufgrund der strengen Herstellungsstandards des Landes im Allgemeinen sicher. Diese Leckereien profitieren Hunde in mehrfacher Hinsicht. Hundeeltern müssen nur sicherstellen, dass sie das Etikett gründlich überprüfen, bevor sie ein Hühnchen-Jerky-Produkt kaufen.

Hühnchen-Jerky-Leckereien sind nicht nur appetitlich für Hunde, sondern enthalten auch viel Protein. Diese Leckereien bestehen normalerweise aus Hühnerbrust. Und die Tatsache, dass Hühnerbrust einen hohen Protein- und einen geringen Fettgehalt enthält, macht diese Leckereien ideal, um den täglichen Proteinbedarf von Hunden zu decken. Eine proteinreiche und fettarme Ernährung ist wichtig, um das Gewicht des Hundes in Schach zu halten. Übergewichtige Hunde entwickeln eher Hüft- und Gelenkerkrankungen wie Hüftdysplasie.

Ein weiterer Vorteil von Chicken Jerky Treats ist, dass sie glutenfrei sind. Gluten ist ein Protein, das aus bestimmten Körnern stammt und bestimmten Leckereien für Hunde zugesetzt werden kann. Hunde können jedoch allergisch gegen Gluten sein, was dazu führt, dass sie Haut- und Verdauungskrankheiten entwickeln. Da Hühnchen-Leckereien für Hunde von Natur aus einen hohen Proteingehalt haben, müssen sie nicht mit Gluten versetzt werden.

Das hilft Chicken Jerky Leckereien für Hunde sind nicht nur gesund, sondern auch lecker. Hunde können ihre Mahlzeiten genießen und bleiben gleichzeitig gesund. Die Eltern sind jedoch dafür verantwortlich, zu überprüfen, was sie ihren Hunden füttern.


Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.