Fr. Jul 30th, 2021
blogykid

In diesem Artikel möchte ich Haaröle für Hunde besprechen und wie sie besser zu verwenden sind als ein Hundeshampoo. Jetzt sind Tieröle neu und sie wirken wie menschliche Haaröle, da sie der Haut, dem Fell und der Pflege Ihres Hundes von außen helfen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Kokosöl und andere in Haarölen verwendete Kräuter helfen können, trockene Haut oder Schwellungen Ihres Hundes zu lindern.

Wenn Sie also Ihr Hundehaar wachsen lassen möchten, sollten Sie ein alternatives Hundeshampoo verwenden. Dies ist ein Haustieröl, das Ihrem Hund hilft, das bestmögliche Fell zu bekommen.

Einer der Hauptbestandteile ist Kokosöl, und Kokosöl ist vorteilhaft für das Fell Ihres Hundes.

Das beste Haaröl für Hunde, das als Hundeshampoo fungiert, wird von einer Firma namens Mira Herbals hergestellt und hat sich bisher definitiv als sehr sicher und vorteilhaft für das Haar Ihres Hundes erwiesen.

Die wichtigsten verwendeten Inhaltsstoffe sind Kokosöl, Neemöl, Kurkuma und Hibiskus-Extrakt. Das Auftragen dieses Haustieröls auf das Haar Ihres Hundes hilft, Hautausschläge und heiße Stellen zu kühlen und zu lindern.

Neemöl ist ein natürlicher Killer von Flöhen, Zecken und Mücken. Es weist all dies ohne chemische Rückstände ab und ist selbst eine natürliche Pflanze. Es ist auch ein natürliches Antimykotikum und antibakterielles Mittel.

Hibiskus ist ein Stimulator für das Haarwachstum, aber es stärkt auch die Haarwurzeln und verleiht Ihrem Hundefell ein gesundes Gefühl und Aussehen.

Kurkuma ist ein natürliches Antiseptikum, es wird auch verwendet, um Wunden zu heilen und sogar Sonnenschäden vorzubeugen. Es ist super für Hundehaare.

Wenn Sie nicht wissen, was Hot Posts sind, sind Hot Spots, wenn die Haut Ihres Hundes aufflammt und fast aussieht, als hätte er einen Ausschlag. Hot Spots bei Hunden können von hellrosa bis dunkelrot sein, manchmal sogar violett, wenn sie unbeaufsichtigt gelassen werden.

Diese Hautreizungen sind für Ihre Hunde sehr unangenehm und werden normalerweise durch Verfilzungen verursacht.

Um dieses Hautöl zu verwenden, nehmen Sie einfach ein wenig und tragen Sie es auf das Fell Ihres Hundes auf, geben Sie Ihrem Hund eine gute Massage und lassen Sie das Öl in seine Haut einziehen. Wenn Sie fertig sind, können Sie unsere Hundehaare kämmen, bis das Öl gut in Ihre Hunde eingedrungen ist Haar. Wenn Sie fertig sind, lassen Sie das Öl eine Stunde lang auf Ihrem Hund einwirken und verwenden Sie dann ein Hundeshampoo, um das Öl abzuwaschen.

Die beste Frequenz dafür ist zwei bis dreimal pro Woche. Dadurch bleiben das Fell und das Fell Ihres Hundes mit Feuchtigkeit versorgt und gesund.


Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.